2016 is the last tourstop celebration!

February 18th

Deutsch weiter unten

The first event of the Kick The Vik Eco Freeride Tour in Courmayeur is canceled. At the same time, we inform you that 2016 will be the last year of the tour!  

 

Not lightly, but still determined to drop those heavy words by founder Markus Boss, as he must enter 02/15/2016 on Monday announced that he had to cancel the tour stop in Courmayeur Mont Blanc because of too few registrations. At the same time is also announced that the Eco Freeride Tour in 2017 will be like no longer carried out so far. The organization now is pleased with the still following notifications for events in Andermatt-Sedrun (4.-6.3.), Kaunertal (12th-13.3.), And Maloja (25th-27.3.)

 

Since the beginning of Kick The Vik Eco Freeride Tour eight years ago have never had an event to be canceled, although it already had events with few participants. Barely five people from Switzerland have signed up for the tour stop in Courmayeur. “We would certainly have had a fun and enjoyed the day in the snow behind and in front of the camera. Surely we could have produced a video report about it.

 

But the cost is for this specific region of proportion and even if it is a small event, the sponsor has a certain expectation on the number of participants. The sponsors and regions receive the cancellation refund and Kick The Vik bear part of the loss. ” We are now confident that received enough registrations for the additional tour stops. Since this is the last season of the Eco Freeride Tour, we hope that the one or the other wants to party with us in the snow. We are very sad! Finally, we met many nice participants. Why the Eco Freeride tour is canceled for 2017, is the lack of belief that the ecological idea of ​​Kick The Vik with the Eco Freeride Tour mediated enough. We will step back and rethinking about the future. The Kick The Vik brand remains upright and it is also not excluded that Kick The Vik already comes 2017 with a new project at the start. Those who want to help develop the Kick The Vik brand are cordially invited to participate in a workshop on 13 May 2016 ALPEAN coworking space in Laax. Sign up for this event by mail to info@kickthevik.com.

 

Der erste Event der Kick The Vik Eco Freeride Tour in Courmayeur wird abgesagt. Gleichzeitig teilen wir mit, dass 2016 das letzte Jahr der Tour sein wird!    Nicht leichten Herzens, aber dennoch entschlossen, fallen diese schweren Worte vom Gründer Markus Boss, als er am Montag, 15.2.2016 bekannt geben muss, dass er den Tourstopp in Courmayeur Mont Blanc aufgrund von zu wenigen Anmeldungen absagen muss. Zum gleichen Zeitpunkt wird auch bekannt gegeben, dass die Eco Freeride Tour im Jahre 2017 wie bis anhin nicht mehr durchgeführt werden wird. Die Organisation freut sich nun über die noch folgenden Anmeldungen für die Events in Andermatt-Sedrun (4.-6.3.), Kaunertal (12.-13.3.), und Maloja (25.-27.3.)   Seit Beginn der Kick The Vik Eco Freeride Tour vor acht Jahren musste noch nie ein Event abgesagt werden, obwohl es auch schon Events mit wenigen Teilnehmern gab. Gerade mal fünf Personen aus der Schweiz haben sich für den Tourstopp in Courmayeur angemeldet. “Wir hätten sicher eine Gaudi gehabt und die Tage im Schnee hinter und vor der Kamera genossen. Sicherlich hätten wir auch einen Videoreport darüber produziert. Aber der Kostenaufwand steht für diese spezifische Region in keinem Verhältnis und auch wenn es ein Kleinanlass ist, hat der Sponsor eine gewisse Erwartungshaltung an der Teilnehmeranzahl. Die Sponsoren und Regionen erhalten für die Absage eine Rückerstattung und auch Kick The Vik trägt einen Teil des Verlustes.“   Wir sind nun aber zuversichtlich, dass für die weiteren Tourstopps genügend Anmeldungen eingehen. Da es sich um die letzte Saison der Eco Freeride Tour handelt, hoffen wir natürlich, dass der eine oder andere nochmals mit uns im Schnee abfeiern möchte. Schade ist es schon, sehr schade! Schliesslich haben wir viele nette Teilnehmer kennengelernt.   Warum die Eco Freeride Tour für 2017 abgesagt wird, liegt in der fehlenden Überzeugung, dass der ökologische Grundgedanke von Kick The Vik mit der Eco Freeride Tour genug vermittelt wird. Wir möchten uns neubesinnen und neuorientieren. Die Marke Kick The Vik bleibt selbstverständlich aufrecht erhalten und es ist auch nicht ausgeschlossen, dass Kick The Vik bereits 2017 mit einem neuen Projekt am Start ist. Wer gerne helfen möchte, die Marke Kick The Vik weiterzuentwickeln, der sei herzlichst eingeladen, am 13. Mai 2016 im ALPEAN Coworking Space in Laax an einem Workshop teilzunehmen. Anmeldungen werden gerne per Mail an info@kickthevik.com entgegen genommen.

Last entries